hypoxischer Gehirnschaden

Der hypoxische Gehirnschaden tritt bei einer längeren Sauerstoffunterversorgung auf, wobei Gehirnzellen dauerhaft absterben. Dies führt in der Regel zu einer neurologischen Schaden, der sich in einer körperlichen und/ oder psychischen Behinderung auswirkt. Er kann verschiedene Schweregrade haben.