Körperschaden

Ein schuldhaft herbeigeführter Schaden am Körper löst in der Regel Schmerzensgeldansprüche aus. Es handelt sich hierbei um einen immateriellen Schaden, der eigentlich in Geldwert nicht zu bemessen ist. Anhaltspunkte für die Höhe geben vergleichbare Gerichtsurteile, jedoch sind in jeden Fall Besonderheiten zu beachten.
Im Gegensatz hierzu steht der materielle Schaden, der genau zu beziffern ist, zum Beispiel die Kosten für die Anschaffung von Hilfsmitteln, für Zuzahlungen bei Medikamenten oder die Kosten einer Haushaltshilfe.