§ 84 AMG – Wiedergabe des Gesetzestexts

Gefährdungshaftung (1) 1Wird infolge der Anwendung eines zum Gebrauch bei Menschen bestimmten Arzneimittels, das im Geltungsbereich dieses Gesetzes an den Verbraucher abgegeben wurde und der Pflicht zur Zulassung unterliegt oder durch Rechtsverordnung von der Zulassung befreit worden ist, ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen nicht unerheblich verletzt, so ist der pharmazeutische Unternehmer, …

Weiterlesen …

Verkehrsunfall – Schmerzensgeld ohne Anwalt

Dieser Artikel befasst sich mit der Frage, ob es ratsam ist, ohne Anwalt einen Personenschaden und Schmerzensgeld geltend zu machen. Eigentlich benötigt man alleine für die Ermittlung des richtigen Schmerzensgeldes nach einem Verkehrsunfall immer einen Rechtsanwalt. Aber bei geringen Verletzungen wie Prellungen, Abschürfungen, oberflächliche Bisswunden oder blaue Flecken wird das Schmerzensgeld nur wenige hundert Euro …

Weiterlesen …

Haushaltsführungsschaden auf 11,00 Euro angehoben

Das OLG Köln hatte bislang für den fiktiven Haushaltsführungsschaden einen Stundensatz von 10,00 Euro zugrunde gelegt. Dabei betont es, dass es sich hierbei um den Nettobetrag handelt. In der mündlichen Verhandlung in einem Arzthaftungsverfahren am 16.03.2020 gab es an, für die Zeit ab dem 01.01.2020 den Stundensatz auf 11,00 Euro anzuheben. Da das Verfahren wahrscheinlich …

Weiterlesen …

Schmerzensgeld nach Arbeitsunfall

Dieser Beitrag befasst sich mit einer häufig gestellten Frage: Wer zahlt Schmerzensgeld nach einem Arbeitsunfall? In vielen Fällen ist die Antwort, dass niemand hierfür zahlen muss. Dieser Artikel befasst sich mit den Ausnahmen, wann dennoch Schmerzensgeld gezahlt werden muss. Der Gesetzgeber schützt den wirtschaftlichen Betrieb eines Unternehmens, indem er den Arbeitgeber privilegiert, wenn ein Weiterlesen …